Liebeszitate

Liebeszitate
Liebe gibt es in vielen Formen. Sie kann glücklich, neu, aufregend, kurz, tief, leidenschaftlich, manchmal schmerzhaft oder auch unerwidert sein. Und genau so vielfältig wie die Liebe sind auch die Zitate über die Liebe.

Ich habe Liebeszitate gesammelt: von positiv & romantisch bis hin zu nachdenklich & traurig. So findet Ihr für jede Stimmung und Anlass ein passendes Zitat.

Liebeszitate

„Du und ich: Wir sind eins.
Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.“
(Mahatma Gandhi)
„Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.“
(Antoine de Saint-Exupery)
„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer.“
(Konfuzius)
„Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.“
(Katharine Hepburn)
„Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.“
(Hermann Hesse)
„Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr trotz seiner selbst.“
(Victor Hugo)
„Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, wo wir lieben.“
(Wilhelm Busch)
„Glücklich allein ist die Seele, die liebt.“
(Johann Wolfgang von Goethe)
„Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.“
(Erich Fried)
„Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe schützt bis zu einem gewissen Gradevor Alter.“
(Jeanne Moreau)
„Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe.“
(Julie Andrews)
„Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel.“
(Emma Goldman)
„Liebe ist kein Solo. Liebe ist ein Duett. Schwindet sie bei einem, verstummt das Lied.“
(Adelbert von Chamisso)
„Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.“
(Blaise Pascal)
„Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.“
(Christian Morgenstern)
„Liebe macht nicht blind. Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist.“
(Oliver Hassencamp)
„Wenn man liebt, sucht man die Schuld bei sich, nicht beim anderen.“
(Richard Burton)
„Verstand und Genie rufen Achtung und Hochschätzung hervor, Witz und Humor erwecken Liebe und Zuneigung.“
(David Hume)
„Die Schönheit der Dinge liegt in der Seele dessen, der sie betrachtet.“
(David Hume)
„Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.“
(Christian Morgenstern)
„Liebe ist der Entschluss das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.“
(Otto Flake)
„Mit der wahren Liebe verhält es sich wie mit Geistererscheinungen: alle Welt redet davon, aber nur wenige haben sie gesehen.“
(François de La Rochefoucauld)
„Jeder Mensch begegnet einmal dem Menschen seines Lebens, aber nur wenige erkennen ihn rechtzeitig.“
(Gina Kaus)
„Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“
(Johann Wolfgang von Goethe)
„Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.“
(Carl Spitteler)
„Der Kuss ist ein liebenswerter Trick der Natur, ein Gespräch zu unterbrechen, wenn Worte überflüssig werden.“
(Ingrid Bergman)
„Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.“
(Albert Camus)
„Alles, worauf die Liebe wartet, ist die Gelegenheit.“
(Miguel de Cervantes)
„Wir können keine großen Dinge vollbringen – nur kleine, aber die mit großer Liebe.“
(Mutter Teresa)
„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augenunsichtbar.“
(Antoine de Saint-Exupery)
„Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.“
(Friedrich Nietzsche)
„Die Scherben einer Liebe lassen sich nie mehr zusammensetzen.“
(Sully Prudhomme)
„Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.“
(Arthur Schopenhauer)
„Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht.“
(William Shakespeare)
„Tränen reinigen das Herz.“
(Dostojewski)
„Kummer lässt sich allein tragen. Für das Glück sind zwei Menschen erforderlich.“
(Elbert Hubbard)
„Schach ist wie die Liebe – Allein macht es weniger Spaß.“
(Stefan Zweig)
„Zu leben, ohne zu lieben, ist kein richtiges Leben. Nimm dem Leben die Liebe, und du nimmst ihm sein Vergnügen.“
(Molière)
„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“
(Albert Einstein)
„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.“
(Albert Einstein)
„Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.“
(Mutter Teresa)
„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“
(Mark Twain)
„Welch eine himmlische Empfindung ist es, seinem Herzen zu folgen.“
(Johann Wolfgang von Goethe)
„Liebe ist eine Komposition, bei der die Pausen genauso wichtig sind wie die Musik.“
(Senta Berger)
„Liebe ist eine Glocke, welche das Entlegenste und Gleichgültigste widertönen lässt und in eine besondere Musik verwandelt.“
(Gottfried Keller)
„Der Wunder größtes ist die Liebe.“
(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)
„Du brauchst nur zu lieben, und alles ist Freude.“
(Leo Tolstoi)
„Erst seit ich liebe, ist das Leben schön; erst seit ich liebe, weiß ich, dass ich lebe.“
(Theodor Körner)
„Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz. Er kann nicht lieben, wenn er will.“
(Friedrich Hebbel)
Werbung
„Das Glück liegt nicht nur in den Ekstasen der Liebe, sondern auch in einer sehr tiefen geistigen Harmonie.“
(Fjodor Dostojewski)
„Wo Liebe ist, wird das Unmögliche möglich.“
(Buddha)
„Wenn auf der Welt die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.“
(Aristoteles)
„Das Schönste aber hier auf Erden, ist lieben und geliebt zu werden.“
(Wilhelm Busch)
„Es ist doch nichts besser, als wenn man sich liebt und zusammen ist.“
(Johann Wolfgang von Goethe)
„Das große Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.“
(Julie Jeanne de Lespinasse)
„Echte Liebesgeschichten gehen nie zu Ende.“
(Marie von Ebner-Eschenbach)
„Die Liebe ist die Poesie der Sinne.“
(Honoré de Balzac)
„Der Gipfel des Glücks ist es, geliebt zu werden von einer schönen Seele.“
(Théodore Simon Jouffroy)
„Lieben heißt, nur um eines einzigen Menschen willen auf Erden sein.“
(Karl Gutzkow)
„Die Liebe ist die höchste Poesie, sie ist die weinende, jauchzende, spielende Musik.“
(Adalbert Stifter)
„Was ist schon ein Kuss? Ist es nicht der glühende Wunsch, einen Teil des Wesens, das man liebt, einzuatmen…“
(Giacomo Casanova)
„Die Liebe besteht zu 3/4 aus Neugier.“
(Giacomo Casanova)
„Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern, der Widerspruch scheint sein Element zu sein.“
(Giacomo Casanova)
„Die Liebe ist ein Gefühl oder eine Laune der Sympathie; nur das Wesen, das sie eingeflößt hat, kann sie verlöschen oder zu größerer Glut anfachen.“
(Giacomo Casanova)
„Liebe auf dem ersten Blick ist ungefähr so zuverlässig wie Diagnose auf den ersten Händedruck.“
(George Bernard Shaw)
„Liebe ist die einzige Sklaverei, die als Vergnügen empfunden wird.“
(George Bernard Shaw)
„Wie viel Muscheln am Strand, soviel Schmerzen bietet die Liebe.“
(Ovid)
„Liebe ist der Wunsch, etwas zu geben, nicht zu erhalten.“
(Bertolt Brecht)
„Nichts sein und nichts lieben, ist identisch.“
(Ludwig Feuerbach)
„Wer für seine Liebe Dank erwartet, liebt nicht.“
(Heinrich Wolfgang Seidel)
„Wirkliche Liebe ist ein Ausdruck der inneren Produktivität und umfasst Fürsorge, Respekt, Verantwortlichkeit und Wissen.“
(Erich Fromm)
„Wo man Liebe aussät, da wächst Freude empor.“
(William Shakespeare)
„Zu lieben ist Segen, geliebt zu werden Glück.“
(Leo Tolstoi)
„Schönheit beglückt nicht den, der sie besitzt, sondern den, der sie lieben und anbeten kann.“
(Hermann Hesse)
„Die Liebe ist nicht da, um uns glücklich zu machen. Ich glaube, sie ist da, um uns zu zeigen, wie stark wir im Leiden und Tragen sein können.“
(Hermann Hesse)
„Die Liebe ist so unproblematisch, wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Strasse.“
(Franz Kafka)
„Über die Liebe lächelt man nur so lange, bis sie einen selber erwischt.“
(Eleonora Duse)
„Die Liebe ist das Gewürz des Lebens. Sie kann es versüßen, aber auch versalzen.“
(Konfuzius)
„Liebe ist kein Ziel; sie ist nur ein Reisen.“
(D. H. Lawrence)
„Liebe ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teil.“
(Clemens Brentano)
“Das ist das Größte,
was dem Menschen gegeben ist,
dass es in seiner Macht steht,
grenzenlos zu lieben.”
(Theodor Storm)
„Die Liebe ist mächtiger als das Schicksal.“
(Giovanni Boccaccio)
„Liebe ist das einzige was wächst, wenn wir es verschwenden.“
(Ricarda Huch)
„In der Liebe sprechen Hände und Augen meist lauter als der Mund.“
(Ricarda Huch)
Es muss Herzen geben,
welche die Tiefe unseres Wesens kennen
und auf uns schwören,
selbst wenn die ganze Welt uns verlässt!
(Karl Gutzkow)
„Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern da, wo man verstanden wird.“
(Christian Morgenstern)
„Das Schönste an der Liebe ist die Liebe selber.“
(Kurt Tucholsky)
„Wo keine Liebe ist, ist auch keine Wahrheit.“
(Ludwig Feuerbach)
„Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?“
(Charles Dickens)
„Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.“
(Friedrich Nietzsche)
„Unser Leben kann nicht immer voller Freude,
aber immer voller Liebe sein.“
(Thomas von Aquin)
„Wenn Liebe einmal gekeimt hat, treibt sie Wurzeln,
die nicht mehr aufhören zu wachsen.“
(Antoine de Saint-Exupéry)
„Das Maß der Liebe ist die Liebe ohne Maß.“
(Franz von Sales)
„Sonne kann nicht ohne Schein,
Mensch nicht ohne Liebe sein.“
(Johann Wolfgang von Goethe)
„Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe.
Später gehört dann alle Liebe den Gedanken.“
(Albert Einstein)
„Die erste Liebe sagt man mit Recht, sei die einzige,
denn in der zweiten und durch die zweite geht schon der höchste Sinn der Liebe verloren.“
(Johann Wolfgang von Goethe)
„Ohne Glauben an ihre Dauer wäre die Liebe nichts, nur Beständigkeit macht sie groß.“
(Honoré de Balzac)
„Alles besiegt die Liebe.“
(Vergil)
„Mein Herz ist wie die Sonne so flammend anzusehn, und in ein Meer von Liebe versinkt es groß und schön.“
(Heinrich Heine)
„Gewonnen hat immer der, der lieben, dulden und verzeihen kann.“
(Hermann Hesse)
„Zweifle an der Sonne Klarheit,
zweifle an der Sterne Licht,
zweifle, ob lügen kann die Wahrheit,
nur an meiner Liebe nicht.“
(William Shakespeare – Hamlet)
„Die Raschheit meiner heft’gen Liebe lief schneller als die zögernde Vernunft.“
(William Shakespeare – Macbeth)
„Entsinnst du dich der kleinsten Torheit nicht, in welche dich die Liebe je gestürzt, so hast du nicht geliebt.“
(William Shakespeare – Wie es euch gefällt)
„Sei’s bloß dein Bild, sei’s Liebe tief hier drinnen,
bist du nicht da, so bist du doch bei mir.“
(William Shakespeare – Sonett 47)
„Kein steinern Bollwerk kann der Liebe wehren,
und Liebe wagt, was Liebe irgend kann.“
(William Shakespeare – Romeo und Julia)
„Liebe tröstet, wie Sonnenschein nach Regen.“
(William Shakespeare – Venus und Adonis)
„Ich meinte nur, mein Herz sei Eurem so verbunden, dass nur EIN Herz in beiden wird gefunden.“
(William Shakespeare – Ein Sommernachtstraum)

Kein passendes Liebeszitat dabei? Vielleicht findest du bei unseren Liebesgedichten oder romantische Filmzitaten die richtigen Worte.

(Letztes Update: 2.07.2017)

 

LIEBESGEDICHTE

Wie fern die Einsamkeit jetzt scheint…
Wir sind in Liebe nun vereint.
Das Glück hat mich zu Dir geführt,
ich liebe Dich – und bin gerührt…
(Klaus Enser-Schlag)

Mehr Liebesgedichte »

13 Kommentare


  1. Samy WisstEh • 15. Januar 2015

    Liebe ist Vertrauen, wenn man vertraut ist es Liebe.

  2. Valentina Baumann • 19. März 2016

    Zum Weinen schön


  3. A. E. • 30. März 2016

    schöne Zitatauswahl!


  4. Mic aus Muc • 1. April 2016

    Liebe ist nicht wenn man sich ansieht,
    sondern wenn man in die gleiche Richtung sieht

  5. Oriana • 7. April 2016

    Danke für die wunderbaren Zitate! Wenn so viele kluge Leute das Gleiche sagen, dann muss ja wohl was dran sein…. Schade, dass so viele Menschen das noch nicht wissen und statt dessen hassen und Kriege führen.


  6. Bardo • 30. Mai 2016

    Die Liebe ist wie eine Blume die man pflegen muss, damit sie immer wieder blühen kann 💓

  7. Thaiger • 3. Juni 2016

    Jedes Ding im Universum findet mit der Zeit seine Bestimmung.

  8. Sandy • 28. August 2016

    Das Auge kann nicht sehen was im Herzen ist,
    und was in meinem Herzen ist, dessen muss ich mich nicht schämen.

  9. Reinhardt Koblischke • 30. Oktober 2016

    Diese Sammlung Liebeszitate finde ich prima. Einige werde ich meiner Ehefrau, bei passender Gelegenheit und in würdiger Form, präsentieren.


  10. H • 31. Januar 2017

    Lieb mich oder hass mich, beides sei mir eine Freud. Liebe mich, so werde ich immer in deinem Herzen sein. Hasse mich, so werde ich immer in deinen Gedanken sein.

  11. Leila Emilia • 26. Juni 2017

    Gewonnen hat immer der, der lieben, dulden und verzeihen kann.

    – Hermann Hesse


  12. Nadine • 2. Juli 2017

    Vielen Dank für das schöne Liebeszitat von Hermann Hesse. Ich habe es direkt in die Sammlung aufgenommen.

    Auch ein Dankeschön an alle anderen für ihre Kommentare und Liebeszitate. Falls ihr möchtet, dass ich auch euer Zitat in die Liste mit aufnehme, gebt bitte auch den Verfasser an.


  13. Johannes Dickschen • 7. August 2017

    Liebe ist wie ein Wassertropfen,
    sie lässt ständig mein Herz klopfen.

    Deine Liebe ist wie der Gesang der Nachtigall,
    sie entzückt mich immer und überall.

Hinterlasse einen Kommentar