Hochzeitsgedichte – Gedichte zur Hochzeit

Hochzeitsgedichte: Gedichte zur Hochzeit
(Letztes Update: 7.06.2017)

Hochzeitsgedichte eignen sich für Glückwünsche zur Hochzeit, als Teil einer Hochzeitsrede oder für eine Widmung im Gästebuch. Also in all jenen Momenten in denen einem gerne die geeigneten Worte fehlen, um seine guten Wünsche zum Ausdruck zu bringen. Im folgenden findet Ihr eine Sammlung mit schönen Gedichten zur Hochzeit.

 

Schöne Hochzeitsgedichte

Herzenswünsche für das Brautpaar

Amor hat den Pfeil geschossen.
Eure Liebe ward entfacht.
Kurz darauf hat Gott beschlossen,
dass er Euch zum Brautpaar macht.

Habt durch Sehnsucht Euch gefunden.
Welcher Mensch ist gern allein?
Liebe hat Euch nun verbunden
Euer Glück soll ewig sein…
(Klaus Enser-Schlag)

Silbermond

Ich schau Euch an und bin gerührt…
Die Liebe hat euch gut geführt.
Der Weg ging vor den Traualtar
ja, Eure Wünsche wurden wahr!
Ein Silbermond scheint heute Nacht.
Von seinem Licht zärtlich bewacht
sollt Ihr für immer glücklich sein,
nicht nur im Silber-Mondenschein!
(Klaus Enser-Schlag)

Wir wünschen, was ihr wünscht von der Welt,
die unendliche Liebe, ein Heim, genug Geld,
wir wünschen, was immer man wünschen nur kann,
der jungen Ehefrau und dem jungen Ehemann.
Und ziehen am Himmel die Wolken mal auf,
dann schiebt sie weg, lasst der Liebe den Lauf.
Herzlichen Glückwunsch, dem liebenden Paar,
das heute sich bindet, für jetzt und immerdar.
(Claudia Duhonj-Gabersek)
Spuren der Liebe

Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir gehen.
(Albert Schweitzer)

Zur Hochzeit sind wir heut´ geladen

Zur Hochzeit sind wir heut´ geladen,

das finden wir ganz wunderbar.

Dem jungen Paar möchten wir raten,

pflegt eure Liebe Jahr für Jahr.

Geht immer Hand in Hand

mit Herz und mit Verstand.
(Anita Menger)

Zwei Herzen singen

Zwei Herzen singen,

die Glocken klingen.

Ein Traum wird wahr.

Wir wünschen Glück dem jungen Paar.
(Anita Menger)

Die wahre Liebe knüpft ein Band,
das sanft und stark zugleich.
Jeder, der es nur einmal fand,
ist unaussprechlich reich.

Einmal geknüpft und verbunden,
hält es zusammen, was liebt.
Es hat sein Glück gefunden,
wer sich in seine Obhut begibt.

Auch ihr habt euch entschieden,
einander zu ehren, zu lieben,
gemeinsam das Glück zu finden
– möge dies Band euch verbinden.
(Cornelia Sander)

Das Glück, bisweilen dem Mensch gewährt,
Wenn Lebens Freud‘ die Kassen leert,
Trifft oft nicht nur einen allein,
Sondern lässt sich herzlich teilen.

Nimmt ihn an, den Sommerregen,
Und lasst nun laut die Tassen heben,
Auf ein wahrhaft langes Leben,
In dem zwei Seelen ewig weben.
(Christian Morgner)

Heute wollen wir das Glas erheben,
denn ihr traut euch, das Ja-Wort zu geben.
Wir wünschen nur das Beste für eure gemeinsame Zeit,
darum ist es für die Hochzeit soweit.

Verständnis für den Partner haben
und ihm auch Komplimente sagen,
dazu das Gute stets zu sehen,
dann werdet ihr als Greise noch zusammen gehen.
(Silvia Klemke)

Die Liebe hat ein Heim gefunden

Die Liebe hat ein Heim gefunden
und richtet sich gemütlich ein.
Sie schenkt euch glücklich frohe Stunden,
doch will sie gut behütet sein.

Gebt ihr den Raum sich zu entfalten,
pflegt sie, dass es ihr wohl ergeht.
So wird sie euch die Treue halten
auch wenn ein rauer Sturmwind weht.
(Anita Menger)

Man sagt, ihr seid mutig, dass ihr euch traut.
Gemeinsam in die Zukunft schaut.
Den Bund fürs Leben, den geht ihr ein.
Wollt für immer zusammen sein.

Diesen Mut, den wünschen wir euch allezeit
Es kommen Zeiten voll Glück und voll Leid.
Dass ihr jeden Tag neu „Ja“ zueinander sagt.
Bleibt miteinander fröhlich, werdet niemals verzagt.
(Martha S.)

Das kleinste Wort der deutschen Sprache
bedeutet für euch heute die Welt.
Ein simples „Ja!“ ist alles,
was euch für immer zusammen hält.

Doch dahinter steckt so viel mehr,
das kann ein Wort gar nicht erfassen.
Das Rezept für ein glückliches Leben habt ihr:
Zwei Menschen, die zusammen passen.
(Martha S.)

 

Werbung

Hochzeitsgedichte von Trauzeugen an das Brautpaar

Wolke sieben

Ich wünsch‘ Euch immer Sonnenschein
und lasst Euch niemals mehr allein!
Ich weiß, es ist nicht übertrieben,
Ihr schwebt davon auf Wolke sieben…
Ich seh‘ Euch nach und bleib‘ zurück
und freu‘ mich über Euer Glück.
Jetzt seid Ihr schon am Horizont,
dort wo die Liebe ewig thront…
(Klaus Enser-Schlag)

Ihr rieft mich an, für euch zu bezeugen,
dass eure Liebe sich niemals wird beugen
den Lasten des manchmal schweren Lebens,
in dem die Hoffnung niemals vergebens.
Ihr rieft und ich kam, als guter Freund,
damit das Glück euch niemals versäumt,
zur Hochzeit wünsche ich euch alles Liebe,
damit diese treu euch für immer bliebe.
(Claudia Duhonj-Gabersek)
Die Liebe ist ein zarter Vogel,
der sachte durch die Lüfte schwebt.
Ein Hauch von Sehnsucht, die ihn antreibt,
für die allein er einzig lebt.

Die Sehnsucht zu suchen,
zu landen, zu finden,
sich zu verlieben
und auf ewig zu binden;
darum fliegt er, immer wieder,
doch irgendwann lässt er sich nieder,
baut sich ein Nest, richtet sich ein
und aus einer Liebe
wird ein gemeinsames Heim.
(Cornelia Sander)

Euer Trauzeuge sein – das ist mir wahrlich eine Ehre.

Ich will diesen Weg mit euch gemeinsam weiter gehen:
Will mit euch lachen, wenn ihr euch freut.
Will euch helfen, wenn ihr Hilfe braucht.

Ich freue mich darauf, zu sehen,
wie ihr als Ehepaar zusammen seid.
Wie ihr alt werdet, und was ihr gemeinsam erreicht im Leben.

Ihr seid füreinander gemacht.
Ich bezeuge eure Ehe aus tiefstem Herzen.
(Martha S.)

 

Hochzeitsgedichte von Eltern an das Brautpaar

Wehmut der Brauteltern

Ist’s wirklich schon so lange her
als wir Euch wiegten in den Schlaf?
Die Hausaufgaben waren schwer,
wir mahnten oft: „Ach, seid doch brav!“

Wie schnell die Zeiten doch entflieh’n…
Heut‘ sagt Ihr zueinander: „JA!“
Und die Erinnerungen zieh’n
in unser Herz – so wunderbar…

Nun geht den Weg der Euch beschieden
und nehmt noch einmal uns’re Hände!
Das Glück hat sich für Euch entschieden
und bleibt zusammen – bis zum Ende…
(Klaus Enser-Schlag)

Nehmt die Treue und die Liebe
mit in euer neues Leben,
dass das Glück euch ewig bliebe,
das sei euch von Gott gegeben.
Viel Geduld und ganz viel Kraft
sei mit euch auf allen Wegen,
dass gemeinsam ihr was schafft,
dafür nehmt unseren Segen.
(Claudia Duhonj-Gabersek)
In Liebe vereint und
von Hoffnung getragen,
wollt ihr nun den Schritt
in die Gemeinsamkeit wagen.

Möge euch eure Liebe
immer führen und leiten.
Wir werden als Eltern
euch dabei immer begleiten.
(Cornelia Sander)

Es ist schön zu sehen,
wie Kinder ihre Wege gehen.
Dass sie jemanden haben an ihrer Seit‘,
der ihnen beisteht allezeit.

Passt gut aufeinander auf.
Der eine steht für den anderen ein.
Die Ehe nimmt nicht einfach ihren Lauf,
Ihr müsst füreinander verantwortlich sein.

Denkt an die Liebe, auch in der dunkelsten Zeit,
ist sie mal weg, dann holt sie zurück.
Gebt nicht auf, auch wenn das einfacher scheint.
Ehe ist manchmal schwer – aber doch noch viel mehr Glück.
(Martha S.)

 

Kein passendes Hochzeitsgedicht gefunden? Dann ist unter unseren Zitaten vielleicht der richtige Spruch zur Hochzeit dabei.

11 Kommentare


  1. annick veillet • 27. August 2013

    Die Gedichte von Klaus Enser-Schlag gefallen mir besonders. Sie sind gefühlvoll geschrieben.


  2. Julia • 17. Juli 2014

    Ich finde diese Gedichte nicht schlecht!!!¡¡¡


  3. Mary • 7. August 2014

    I heart it


  4. Jule • 18. August 2014

    Super… ich mag das gedicht hier besonders:
    Herzenswünsche für das Brautpaar ;)


  5. Rene • 18. August 2015

    Das Gedicht von Cornelia Sander hat mir persönlich
    am besten gefallen.
    Einfach super.


  6. therese • 31. Oktober 2015

    ihr habt hammer gedichte


  7. Fridolin • 15. März 2016

    Ich finde es sind insgesamt alle Gedichte sehr sehr schön


  8. Helga mensah • 17. April 2016

    Super Gedichte finde ich sehr gefühlvoll wunder schön


  9. Flo • 16. Mai 2016

    Also das mit dem sauber reimen, Versmaß und ein bisschen Eleganz in der Sprache üben wir nochmal ;) Zumindest bei einigen. Da fängt doch sonst das Fremdschämen gleich wieder an. Und das zur Hochzeit? Bitte nicht!


  10. Kenny Dean Weber • 8. Juni 2016

    Ich bin ein Sohn dessen Eltern heiraten.
    Ich wollte ihnen als Dankeschön dafür das sie immer für mich da waren ein Gedicht vortragen und diese Gedichte haben mir sehr dabei geholfen.


  11. Louis 12 • 7. September 2016

    Mein Bruder heiratet deshalb wollte ich mir ein schönes Gedicht suchen
    Hier hab ich es gefunden
    Danke

Hinterlasse einen Kommentar