Glückwünsche zur Einschulung

Gedichte und Sprüche zur Einschulung

(Update: 13.08.2013) Pünktlich zum Schulstart haben wir unsere Sammlung mit zehn neuen Gedichten & Sprüchen zum Schulbeginn erweitert. So findet ihr bestimmt die geeigneten Worte für Eure Glückwünsche zur Einschulung.

 

Bald ist es soweit: der erste Schultag steht vor der Tür. Ein besonderer Tag im Leben aller Erstklässler und ihrer Eltern. Natürlich möchte man auch als Verwandter, Freund oder Bekannter die Einschulung feiern.

Hier findet ihr deshalb einige schöne Gedichte & Sprüche zur Einschulung mit denen man seine Glückwünsche zum Schulanfang zum Ausdruck bringen kann.

Egal ob als Spruch für die Karte zum Geschenk oder als Glückwünsche zur Einschulung per Grußkarte, E-Mail oder SMS – hier findet hoffentlich jeder ein paar nette Worte zum Schulbeginn.

 

Sprüche zur Einschulung

Mit dem Schulanfang beginnt ein neuer, vielleicht der wichtigste, Lebensabschnitt. Behalte Deine Neugierde und vergiss nie, Fragen zu stellen. Nur wer Fragen stellt, sich selbst und anderen, bekommt Antworten.
(Janne Koch)
Heute ist Dein großer Tag! Zum ersten Mal gehst Du mit Deinem neuen Tornister/Ranzen zur Schule und lernst Deine Klassenlehrerin/Deinen Klassenlehrer sowie viele Mitschüler kennen. Sicher kannst Du es kaum erwarten, Deine große Zuckertüte in den Händen zu halten. Genieße die heutige Feier und freue Dich auf die vielen Geschenke.
(Susann Heinze-Wallmeyer)
Begegne deinen Mitschülern, wie du es dir von ihnen wünscht und behandle deine Lehrer fair! Alles Gute zum Schulanfang!
(Ditha)
Wir wünschen dir zum Schulanfang viel Spaß beim Rechnen, Lesen, Schreiben.
(Renate Meuter)
Genieß deinen ersten Schultag voller Freude. Sei fröhlich und mach dir keine Sorgen, denn nun beginnt eine schöne Zeit. Gemeinsam mit deinen neuen Klassenkameraden lernst Du Rechnen, Schreiben, Lesen.
Alles Gute zur Einschulung!

(Marianne Scheuren)
Es ist ein Tag der uns sehr viel bedeutet, denn heute wird Deine Schulzeit eingeläutet. An diesem Tag ist alles toll, die Verwandtschaft ist da und die Tüte ist voll. Mach dir keine Sorgen und sei voller Mut, deine Schulzeit wird garantiert supergut!
(Luise)

Gedichte zur Einschulung

Die Schule ruft es ist so weit,
der Ranzen steht schon lang bereit.
Du kannst es nun kaum noch erwarten,
willst lesen, schreiben, rechnen starten.
Ist Dir auch mulmig heut zumute,
schaffst du es mit links, von uns alles Gute!
(Andrea Michels)
Erster Schultag

Wann darf ich
lesen, schreiben, rechnen lernen?
Malen, turnen, singen
und mit anderen Kindern
auf dem Schulhof springen?

Es ist soweit!

Mit dem Ranzen
auf dem Rücken,
mit der Zuckertüte
in der Hand
darfst Du heute
in die Schule gehen.
(Anjoma)

Heimatkunde und Geschichte,
kannst bald schreiben, lernst Gedichte,
kannst bald rechnen und auch lesen,
Schule ist stets schön gewesen.
Und du bist noch mehr entzückt,
weil die Tüte prall bestückt.
Hier Stifte und da Gummibär,
was will der neue Schüler mehr?
Der Tag ist da, Erwartung groß,
endlich geht die Schule los.
(Magret Becker)
Vor 30 Jahren ists gewesen,
Da lernt ich rechnen, schreiben und auch lesen.
Heut find ich, es war die Beste Zeit,
Mit Spiel, Spass, Freud und Heiterkeit.
Dich mein Kind heut hier zu sehn,
Lässt mein Herz fast übergehen.
Voll Stolz und voll Erinnerung,
Wünsch ich mich wieder jung.
Doch jetzt ists für den Nachwuchs Zeit,
Für Spiel, Spass, Freud und Heiterkeit.
(Frank Scheufens)
Ernst des Lebens wird Schule genannt,
doch dabei hat einer total verkannt,
dass du lernst 1000 tolle Sachen,
hast Freunde und wirst sehr viel lachen.
(Sarah Ewald)
Die Einschulung

In deinem Leben – ohne Frage –
gibt es ganz besond`re Tage:
Denn sie sind ein Neuanfang,
ein weit`rer, wicht`ger Übergang.

Solch ein Tag ist nun heute
und es kommen viele Leute.
Alle möchten bei dir sein,
niemand lässt dich heut` allein:

Voller Freud` und Aufregung
auf den Weg zur Einschulung.
Der erste Schritt durchs große Tor,
zur Begrüßung singt ein kleiner Chor.

An deinem allerersten Tag,
den jedes Kind ganz gerne mag,
gehst du in deinen Klassenraum
besser als in jedem Traum.

Neue Freunde warten hier,
Stifte, Kleber und Papier.
Zusammen lernt ihr Lesen, Schreiben,
Rechnen und stets eifrig bleiben.

Einen schönen ersten Start
in deinen neuen Schulalltag!
(Madeleine Kurz)

Welch ein Jubel, welche Freude

Welch ein Jubel, welche Freude,
denn dein grosser Tag ist heute,
weil die Schule, liebes Kind,
endlich auch für dich beginnt!

Mit dem Rechnen, Lesen, Schreiben,
wirst du nun die Zeit vertreiben,
das sind jene Dinge eben,
die du brauchst fürs ganze Leben.

Nur wer lernt, der wird gescheiter,
wer gescheit ist, der kommt weiter,
Lernen soll dir Freude bereiten
und mein Glückwunsch dich begleiten.
(Friedrich Morgenroth)

Zum heutigen Schulbeginn

Nimm zum heutigen Schulbeginn
meine Wünsche hin.
Dass die Schulzeit schmackhaft sei,
so wie diese Leckerei.
(Friedrich Morgenroth)

Erster Schultag

Die Schultüte in zarter Hand,
was vor Dir liegt ist unbekannt.
Am ersten Schultag ist Dir bange
doch dies Gefühl besteht nicht lange.
Bald kannst Du rechnen, schreiben, lesen.
Der Mensch ist ein gescheites Wesen…
Ich wünsch’ Dir Spaß beim “Ernst des Lebens”
und glaub’ mir, Du lernst nie vergebens!
(Klaus Enser-Schlag)

Es freut Mutter, Vater, Oma,
und vor allen Dingen Kinder,
denn die Einschulung ist da,
Lehrer freuen sich nicht minder.
(Claudia Duhonj-Gabersek)
Ab morgen, da bist Du ein Schulkind,
ab morgen, da bis Du schon groß,
doch heute lass’ Dich nochmals drücken,
und sitzen hoch auf meinem Schoss.

Ab morgen, da bist Du ein Schulkind,
ab morgen lernst Du tausend Tag,
Du lernst so schnell, grad wie der Wind,
wie ein Kind nur zu lernen vermag.
(Claudia Duhonj-Gabersek)

Die Schule ist ein Teil des Lebens.
Lernen zu können ist ein Glück.
Vielleicht schaust Du dann eines Tages
lächelnd auf diese Zeit zurück.

Denkst an Freunde und an Lehrer
und an jedes neue Jahr,
wirst lachen und Dich dran erinnern,
wie schön diese Zeit doch war.
(Cornelia Sander)

Für Dich kommt eine neue Zeit.
Nun ist es auch für Dich soweit;
Du wirst ab jetzt zur Schule gehen
und viele neue Dinge sehen.

Wirst Freunde finden, singen, lachen
und viele tolle Sachen machen.
Auch lernen wirst Du, keine Frage,
und ganz sicher gibt es Tage,
da hast Du dazu keine Lust;
nervig, wenn man dann lernen muss.

Ich wünsche Dir für diese Zeit
Spaß und vor allem Heiterkeit.
Beides soll Dich dabei begleiten
und Dich durch Deine Schulzeit leiten.
(Cornelia Sander)

Der ABC-Schütze

Ein ABC-Schütz’ bist Du nun,
es gibt gewiss bald viel zu tun!
Doch mit viel Freude, Fleiß und Mut
gelingt Dir auch das Lernen gut!
(Klaus Enser-Schlag)

Kindergarten ist vorbei,
Schulkind ist der neue Schrei.
Ich wünsche Dir ein wenig Glück,
denn jetzt gibts kein zurück.
(Frank Scheufens)
Rat zur Einschulung

Sei wie ein echter Detektiv
Selbstbewusst und ganz gewieft
Gehe allem auf den Grund
Merk dir einfach jeden Fund
So läuft’s in der Schule rund
(Melanie-Luise Braun)

Die Schule ruft!

Bald geht es los, dann kannst du starten,
musstest schon so lange warten!
Schulkind kannst ab heut du sagen
und täglich deinen Ranzen tragen!
(Petra P.)

Hurra, endlich Schulkind!

Endlich, endlich geht es los,
bist ja auch schon richtig groß!
Wirst viel lernen und auch lachen
und andere tolle Sachen machen.
Mit Rechnen, Lesen und auch Schreiben
wirst du dir die Zeit vertreiben.
Sie es als ein ernstes Spiel,
dann erreichst du jedes Ziel!
(Petra P.)

7 Kommentare


  1. Martin Westphal • 11. September 2012

    Mir gefällt das Gedicht von Sarah Ewald sehr gut, jedoch bevorzuge ich folgende Ausgestaltung:

    “Ernst des Lebens” hat einer Schule mal genannt.
    Doch dabei hat er ganz verkannt,
    dass Du dort Freude haben wirst und lachen
    und lernen mehr als 1000 tolle Sachen.

  2. Ute • 31. Mai 2013

    Ich finde den kurzen Spruch von Andrea Michels sehr treffend. Ein sehr schöner und aussagekräftiger Spruch.


  3. Gabi Biziak • 13. Juni 2013

    Ich würde es so schreiben.

    Lieber…….,
    Ernst des Lebens wird Schule genannt,
    glaube mir, dass wurde total verkannt.
    Denn du lernst 1000 tolle Sachen,
    hast Freunde und wirst sehr viel lachen.

    13.06.2013


  4. Renate Pernath • 10. Juli 2013

    Die Gedichte von Klaus Enser-Schlag finde ich auch immer sehr schön! Sie besitzen viel Poesie und Fantasie! Der “Erste Schultag” und der “ABC-Schütze” sind ihm wieder mal sehr gut gelungen!


  5. Gisela R. • 14. August 2013

    Mir haben sofort beim Durchlesen die Gedichte von Petra P. gefallen. Sie drücken alles aus, was das Schulkind in der Zukunft erwartet.


  6. Siegfried Franz • 25. August 2013

    Warum denn immer solche geschraubten Sachen. Es sind Kinder, an die man sich wendet. Ich habe meiner kleinen Nachbarin geschrieben:

    Zum Schulanfang wünschen wir dir
    Lust am Lernen,
    Spaß in der Schule,
    liebe Lehrer,
    neue Freundinnen und Freunde
    und
    dass du gaanz schlau wirst.

  7. Andrea Schmitz • 3. September 2013

    Ich finde Sigfried Franz hat recht man sollte so schreiben das die kinder es auch verstehn

Hinterlasse einen Kommentar